forum zu [werner.stangl]s arbeitsblättern

Kohlberg und seine Moralische Entwicklung

Kohlberg und seine Moralische Entwicklung

Beitragvon Nessa » Di 16. Dez 2008, 08:50

hallo ich suche jemandem mit dem ich über das modell von kohlberg diskutieren kann besonders auch über die kritiken die beispielsweise nunner winkler oder monika keller verfasst haben. wieso meint kohlberg dass die moral kulturübergreifen ist?? sagt man nicht andere länder andere sitten? auch wenn ich kein freund von indoktrination bin und regelgehorsam aber lernen kinder nicht auch durch zurechtweisung schließt kohlberg dies aus?? habe ich das richtig verstanden dass es untersch. ansichten über die grundannahmen von moral gibt also im bereich sozialisationsheorien, der psychologie usw. ich fänds klasse wenn wer lust hat mit mir zu diskutieren damit ich viel dazulerne und mir ne eigene meinung drüber bilden kann. auch gern via mail vans_sc@web.de
Nessa
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Dez 2008, 08:42
Wohnort: HD

Tipp zur Kohlberg-Kritik

Beitragvon Arbeitsblattler » Mi 17. Dez 2008, 19:11

Schau dir einmal die ausführliche kritische Darstellung von Ralf Gesellensetter an oder die von Georgia Batisweiler:
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at ... tter.shtml
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at ... iler.shtml
und vielleicht auch die Webseiten von Georg Lind:
http://www.uni-konstanz.de/ag-moral/
Arbeitsblattler
Site Admin
 
Beiträge: 142
Registriert: So 23. Apr 2006, 09:27


Zurück zu Wissenschaftliche Pädagogik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

free counters